Allgemeinmedizin

Hausärztliche Versorgung

Im Mittelpunktdie unserer Tätigkeit steht die umfassende, ganzheitliche medizinische Betreuung, die meist vor allem aus dem ärztlichen Gespräch und der körperlichen Untersuchung besteht.

Ein Gespräch auf Augenhöhe, respektvolle Kommunikation mit Wertschätzung helfen sehr eine vertrauensvolle therapeutische Beziehung herzustellen.

Wir wollen gerne Ihr erster Ansprechpartner für Ihre medizinischen Fragen und Probleme sein. Hierbei werden wir meist selber diagnostisch und therapeutisch tätig, sehen uns aber auch als Schnittstelle zum großen Rest der medizinischen Institutionen:

  • Befunde erheben und erklären,
  • Sorgen erörtern
  • wohnortnahe Fortführung von Therapien
  • aber auch Beratung zu sinnvollen oder auch mal unsinnigen medizinischen Interventionen.
  • Hausbesuche
Vorsorgeleistungen

Die Vorsorge ist die Königsdisziplin der Medizin. Denn es ist viel besser die Entstehung von Krankheiten zu verhindern oder diese früh zu erkennen, als sie später zu behandeln.

Hierfür gibt es ein Vorsorgeprogramm der gesetzlichen Krankenkassen, welches Sie kostenlos in Anspruch nehmen können. Wann Sie welche Untersuchung in Anspruch nehmen können, sehen Sie in der untenstehenden Tabelle. Darüberhinaus gibt es natürlich die Kinderuntersuchungen U3-9, welche in unserer Praxis durchegführt werden.

Alter 12-13 ab 20 ab 35 ab 45 ab 50 ab 55
Frauen J1

einmalig

Krebs-

vorsorge

1x im Jahr

Check up + Hautkrebs-vorsorge

alle 2 Jahre

Frauen: Mammographie

alle 2 Jahre

(bis 69 Lj.)

Alle: Labortest

auf Blut im Stuhl

1x im Jahr

Entweder:

Darmspiegelung

alle 10 Jahre

oder:

Labortest

auf Blut im Stuhl

alle 2 Jahre

Männer Krebs-

vorsorge

1x im Jahr

Sprechen Sie uns an, wir helfen gerne weiter!

Versorgung von Kindern und Jugendlichen

Kinder und Jugendliche

sind bei uns sehr willkommen. Gerade für die alltägliche Versorgung (Husten, Hals- und Ohrenschmerzen, Platzwunde, Impfung usw.) sind wir Ihr wohnortnaher Ansprechpartner.

Gerade bei Kindern bewähren sich die naturheilkundlichen Therapieansätze. Antibiotika werden bei uns nur in seltenen Notfällen verordnet!

Abdomensonographie/Schilddrüse/Blutgefäße

Als Abdomensonographie bezeichnet man die Ultraschalluntersuchung des Bauchraumes.

Bei der Abdomensonographie werden vor allem folgende Organe untersucht:

  • Leber
  • Galle
  • Milz
  • Pankreas (Bauchspeicheldrüse)
  • Nieren
  • Nebennieren
  • Harnblase
  • Aorta (Hauptschlagader) und große Gefäße
  • Lymphknoten (LND)

Die Abdomensonographie wird routinemäßig bei vielen verschiedenen Indikationen eingesetzt, da sie ein schnelles und sehr aussagekräftiges diagnostisches Verfahren darstellt.

Indikationen (Anwendungsgebiete)

  • Akutes Abdomen – wie akuter Bauchschmerzen, die vor allem mit einer Abwehrspannung des Bauches einhergehen
  • Leberkrankheiten wie Hepatitis (Leberentzündung), Leberzirrhose, Metastasen (Tochtergeschwülste von Tumoren), Zysten
  • Erkrankungen des Gallensystems wie Cholezystitis (Gallenblasenentzündung) oder Cholestase (Gallestau)
  • Erkrankungen des blutbildenden Systems wie Leukämien (Blutkrebs)
  • Lymphknotenerkrankungen wie M.Hodgkin
  • Veränderungen der Bauchspeicheldrüse wie Pankreaskarzinom (Bauchspeicheldrüsenkrebs)
  • Erkrankungen der Nieren wie Pyelonephritis (Nierenbeckenentzündung) oder Harnaufstau in die Nieren, Nierentumoren bzw. Zysten oder Nierensteine
  • Erkrankungen der Harnblase wie Harnblasensteine oder Tumore; Restharnbildung
  • Erkrankungen der Geschlechtsorgane [Prostata (Vorsteherdrüse), Samenblasen]
  • Erkrankungen der Blutgefäße wie Atherosklerose (Arteriosklerose, Arterienverkalkung) oder Aneurysmen-Bildung (Aussackung der Blutgefäßwand)

Durchführung

Die Abdomensonographie zählt zu den nicht invasiven, das heißt nicht in den Körper eindringenden, diagnostischen Verfahren.

Bei dieser Untersuchungsform wird mit Hilfe von Ultraschallwellen, die an den verschiedenen Strukturen des Körpers unterschiedlich reflektiert werden (sogenanntes Echos), das zu untersuchende Gebiet in Grauabstufungen dargestellt.

Die Untersuchung dauert meist nur wenige Minuten und wird im Liegen durchgeführt. Man sollte für der Untersuchung möglichst nüchtern sein, um die Bildqualität nicht negativ zu beeinflussen.

Weitere Vorbereitungen sind in der Regel nicht nötig.

Bei der Blutgefäßsonografie werden v.a. die arteriellen Halsgefäße untersucht (Carotisdoppler/-Duplex). Die Untersuchung dient v.a. der Feststellung der arteriosklerotischen Ablagerungen im Gefäßsystem! Hierzu brauchen Sie nicht nüchtern sein!

Laboruntersuchungen

Blut ist ein ganz besonderer Saft – und gibt uns äußerst vielfältige Informationen über den Zustand verschiedener Organe und Organsysteme. Hierbei dient es häufig der Weichenstellung für weitere Diagnostik und Therapie oder auch der Überwachung bestimmter Krankheiten.

Das Blut wird bei uns morgens abgenommen (bitte nüchtern bleiben / Wasser und schwarzer Kaffee sind erlaubt) und anschliessend in unsere verschiedenen Partnerlabore zur weiteren Analyse geschickt. (Nachmittags besteht ein Notlabor bis ca. 17 Uhr für dringende Analysen zur Verfügung!)

Wir haben aber auch noch diverse Bluttests, die wir in der Praxis durchführen und somit immer sofort verfügbar sind:

  • Messung der Entzündungsaktivität (CRP)
  • INR Messung zur Überwachung der Marcumartherapie,
  • Soforttests zum Ausschluß von Herzinfarkt und Lungenembolie,
  • Urintests sind umgehend möglich.
Psychosomatische Grundversorgung

Das gehört zu unserer Spezialität! Wir sehen nicht nur die Krankheit, die dann nach medizinischem Lehrbuch naturwissenschaftlich behandelt wird. Wir versuchen immer den ganzen Menschen zu sehen, sind oft die ersten Ansprechpartner für psychische Probleme und leiten die ersten Maßnahmen ein wie:

  • Psychiatrische Diagnostikgespräche,
  • psychologische Therapiegespräche,
  • Autogenes Training,
  • Muskelrelaxation nach Jakobson

Auch die psychische Belastung bei körperlichen Erkrankungen behalten wir im Blick, anders als es häufig in hochspezialisierten Praxen oder Spezialabteilungen der Krankenhäuser geschieht.

Hierfür sind wir in unserer normalen Sprechstunde, bei akuten Fällen auch ohne Voranmeldung für Sie da. Da es sich hierbei um meist zeitintensive Gespräche handelt, bitten wir jedoch, wenn irgend möglich, um vorherige Terminabsprache, um auch die notwendige Ruhe in einem solchen Gespräch zu haben.

Die Behandlungen können hier sehr unterschiedlich sein, manchmal reichen einige Gespräche, manchmal kann eine vorübergehende medikamentöse Behandlung sinnvoll sein.

Eine Psychotherapie im engeren Sinne kann eingeleitet werden (Sitzungen a 50 min./meist wöchentlich über 20 oder mehr Wochen.

EKG

In wesentlichen Zügen wurde diese Technik schon 1903 entwickelt, spielt aber auch in Zeiten der hypermodernen Medizintechnik noch immer eine zentrale Rolle bei der Herzkreislaufdiagnostik.

Die Technik sei hier nur sehr kurz erläutert: Der Herzschlag ist ein elektrischer Vorgang und kann durch Elektroden auf der Haut sichtbar gemacht werden. Bei Störungen im Herzen und begrenzt auch in der Lunge ändert sich Abfolge, Intensität oder Ort der elektrischen Vorgänge am Herzen, was uns ermöglicht, diese Störungen zu diagnostizieren. Dies geschieht schnell, schmerzlos und ohne Nebenwirkungen.

EKG’s werden zum einen bei Beschwerden welche im weitesten Sinne vom Herzen stammen können durchgeführt, als auch bei Voruntersuchungen.

Uns steht dafür ein modernes PC-gestützes System zur Verfügung, welches im Gegensatz zu den häufig noch zum Einsatz kommenden Papier-EKGs entscheidende Vorteilung bei der Signalverarbeitung (Güte der Untersuchung), bei der Archivierung (Alte EKGs können von jedem Platz sofort eingesehen werden) sowie bei der Kommunikation mit Kollegen (Versand per Fax / E-Mail) haben.

Sauerstoffmessung / Oxymetrie

Nicht-invasive Methode zur Bestimmung der Konzentration des arteriellen Sauerstoffs.

Indikation:

  • Alle Herz-/Kreislauferkrankungen
  • Lungenerkrankungen (bes. COPD, Asthma bronchiale)
  • Trainingszustand
Langzeit Blutdruckmessung

Der arterielle Blutdruck wir heute von vielen Patienten selbst gemessen. Er sollte im Mittel idealerweise bei 120/80mmHg liegen, Werte bis 140/90mmHg im Durchschnitt sind aber auch noch tolerabel. Nun schwankt der Blutdruck aber den ganzen Tag ganz erheblich – und darf das auch!! Unter hoher körperlicher Belastung steigt der Blutdruck gerne mal auf 200/100mmHg, auch bei einem aufregenden Krimi kann er mal ordentlich nach oben gehen. Das ist ok, wenn der Blutdruck im Mittel unter den o.g. Werten liegt.

Um diese Durchschnittswerte herauszufinden, machen wir Langzeitblutdruckmessungen:

Ein kleiner Computer, den Sie am Körper tragen misst völlig selbständig den Blutdruck, tags alle 20 Minuten, nachts einmal die Stunde. Diese Werte können wir dann auswerten und mit Ihnen besprechen, ob z.B. eine Blutdrucktherapie erfolgen muss.

Lungenfunktionsuntersuchung

Neben dem Abhören mit dem Stethoskop gehört die Lungenfunktionsuntersuchung zu den wichtigsten Untersuchungen der Lunge. Hierbei wird der Luftstrom bei Ein- und Ausatmen von einem Gerät registriert und aufgezeichnet. Hieraus kann man zum Beispiel Aussagen zum Lungenvolumen machen oder Verengungen der Atemwege (zum Beispiel asthmatische Beschwerden) identifizieren oder ausschliessen.

Schlaganfall- Herzinfarktrisikoanalyse

Zur Abschätzung des individuellen Gefäßrisikos werden mehrere Analyseverfahren verwendet:

  • Doppler-/Duplexsonografie (Ultraschall) der hirnversorgenden Gefäße
  • Langzeitblutdruckmessung
  • Differenzierte Analyse der Gefäßrisikofaktoren im Blut wie Cholesterin, Lipoprotein A Lp(A), Homocystein, oxid. LDL, sCRP, Omega 3 Index, Fibrinogen, Lipidperoxide, Thiole etc.
  • HRV – Messung (HEART-Rate-Variability) (s.dort)
  • SRA – Analyse (s.unten)

Die Schlaganfall-Risiko-Analyse (Synonyme: SRA-Analyse; Stroke-Risk-Analyzer; Schlaganfallrisiko-Analyse) ist ein neuartiges Verfahren auf dem Gebiet der Prävention des apoplektischen Insults (Schlaganfall). Es handelt sich um ein diagnostisches Verfahren, das die Früherkennung des Risikos für einen Schlaganfall bei gefährdeten Patienten auf der Grundlage des EKGs (Elektrokardiogramm; Verfahren, das die elektrische Aufzeichnung der Herzaktivität erstellt) ermöglicht. Dabei liegt das Augenmerk auf der Erkennung des sogenannten paroxysmalen Vorhofflimmerns (vorübergehende (paroxysmale) Herzrhythmusstörung mit ungeordneter Tätigkeit der Herzvorhöfe), das einen erheblichen Risikofaktor für den apoplektischen Insult (Schlaganfall) darstellt.

Durchführung

Ableitung eines EKGs in der Praxis für 1 Std. – Computerauswertung in kürzester Zeit

Ihr Nutzen

Die Schlaganfall-Risiko-Analyse ist ein innovatives Verfahren, das einen bisher schwer erfassbaren Risikofaktor für einen Schlaganfall aufdeckt. Somit können Schlaganfall-gefährdete Patienten besser erkannt und präventiv therapiert werden. Zu den gefährdeten Patienten gehören nicht nur ältere Patienten mit den genannten Risikofaktoren, sondern auch junge sportliche Menschen und Leistungssportler. Die SRA-Analyse ebnet den Weg für eine effektive Früherkennung und damit für eine Senkung der Schlaganfallrate.

medizin. Versorgung von Senioren / Hausbesuche

Senioren sind uns sehr willkommen, als Menschen mit großer Lebenserfahrung und als Patienten!

Ältere Menschen benötigen besonders viel medizinische Unterstützung, da alle Stoffwechselvorgänge langsamer werden und die Immunkraft nachläßt. Dazu kommen Abbauvorgänge der Gehirnfunktionen und zunehmende Probleme durch Isolation und und mangelnde Mobilität.

Wir versuchen Ihnen die Möglichkeiten moderner Medizin und der Naturheilkunde zu vermitteln, nehmen uns Zeit für Ihre Sorgen und Nöte. Wir arbeiten mit allen Fachärzten, Ambulanzen und Krankenhäusern zusammen, als auch mit sozialen Einrichtungen wie Arbeiterwohlfahrt, Caritas und Nachbarschaftshilfen. Wir beziehen Ihre nächsten Angehörigen in die Behandlung mit ein und führen bei Bedarf auch Hausbesuche durch.

Naturheilkunde

Der Schwerpunkt unserer Praxis!

Wir suchen immer zuerst die natürlichste Form der Behandlung Ihrer Probleme!

Das ist häufig die Umstellung der Ernährung als auch die Vermittlung der Maßnahmen einer Ordnungstherapie !

Diese besteht nicht nur in dem Aufbau einer rhythmischen Balance aller Lebensabläufe (Schalf/Wachen, Essen/Fasten, Aktivität/Entspannung), sondern vor allem in der Betonung der Körperreinigung durch Kräutertees, ausleitende Darmbehandlung und der Verwendung von Heilerden!

Danach erst kommen alle spezifischen Therapieformen (s. Therapieangebote) nach entsprechenden Untersuchungen Ihres Gesundheitszustandes zum Einsatz!

Allgemein Medizin Dr. med. Bommer
IGEL- Leistungen

Individuelle Gesundheitsleistungen

Als Versicherter in der gesetzlichen Krankenversicherung erhalten Sie im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen alle notwendigen ärztlichen Leistungen. Das gilt für alle akuten und chronischen Erkrankungen in Bezug auf die jeweils nötigen Untersuchungen.

Damit das Geld der Krankenkassen jedoch reicht, werden die möglichen Leistungen der GKV mehr und mehr beschränkt. An diese Vorgaben sind Ärzte streng gebunden. Dies hat zur Folge, dass nicht alle durchaus als sinnvoll angesehenen Leistungen und medizinische Wunschleistungen über Ihre gesetzliche Krankenversicherung in Anspruch genommen werden können. Bei individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL) handelt es sich um Leistungen, die nicht zum Leistungsumfang der gesetzlichen Krankenversicherung gehören, dennoch von Patientinnen und Patienten nachgefragt werden

IGEL Leistungen sind – teilweise zurecht – immer wieder in der Kritik. Sie sollten Sich zwei Dinge immer vor Augen halten, bevor Sie sich für etwas entscheiden:

– Die Leistungen sind absolut freiwillig. Häufig werden wir von Patienten gefragt: Was muß ich davon denn jetzt machen?? Dann ist die ganz klare Antwort:

Man MUSS gar nichts machen. Wenn man aber gerne erweiterte Vorsorgeuntersuchungen durchführen lassen möchte, welche die gesetzlichen Krankenkassen nicht bezahlen, besteht die Möglichkeit, sie auf eigene Kosten von uns durchführen zu lassen. Wir werden Sie niemals zu einer solchen Untersuchung drängen! Lassen Sie dies auch in anderen Praxen nicht zu:

Sie sind zu nichts verpflichtet!

– Nicht alles was angeboten wird ist auch wirklich sinnvoll. Fragen Sie uns gerne, falls Sie bei einem Angebot unsicher sind.

Unser IGeL Angebot

Unser Angebot an Igelleistungen bezieht sich vor allem auf Vorsorgeuntersuchungen. Hier gibt es ein klar definiertes Leistungsspektrum, welches von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen wird. Diese Leistungen sind manchmal nicht so weitreichend, wie zum Beispiel der Name “Check Up” vermuten liesse. Zum Beispiel wird an Laboruntersuchungen zur Vorsorge nur Cholesterin und Zucker sowie eine Urinuntersuchung bezahlt, Ultraschall- und erweiterte Laboruntersuchungen werden nur bei konkretem Krankheitsverdacht bezahlt.

Folgende individuelle Gesundheitsleistungen bieten wir für Sie an:

Hausärztliche Versorgung

Unsere Empfehlung: Eine Auswahl, welche die wichtigsten Organe und Stoffwechselprozesse testet:

Großes Blutbild (Rote und weiße Blutkörperchen und andere Blutbestandteile), BSG, sCRP (Entzündung), Kalium/Natrium/Calcium (Wichtige Blutsalze, Herzrhythmus, Knochenstoffwechsel), gGT (Galle,Leber), GPT (Leber), LDH (Galle, Zellzerfall), Lipase (Bauchspeicheldrüse), Kreatinin (Niere), Harnsäure (Gicht, Zellzerfall)

€ 28,00

Großer Laborcheck

Wer den „Rundum“ Laborcheck wünscht, erhält hier zusätzlich zu den Werten des kleinen Checks noch folgende Parameter untersucht:

Quick, PTT (Gerinnung), CK (Muskel), Gesamteiweiß (Niere, Leber), Serumelelektrophorese (chronische Entzündung, Screeninguntersuchung für viele Erkrankungen), Harnstoff (Niere), GOT, Bilirubin (Leber, Bluterkrankungen), CHE (Lebersynthese), AP (Knochen, Galle) und Magnesium (Blutsalz, Muskelkrämpfe)

€ 48,00

Blut im Stuhl (immunologisch)

Als Suchtest für Darmkrebs oder andere schwerwiegende Darmerkrankungen. Die Krankenkasse zahlt den Haemocculttest, dessen Ungenauigkeit und Fehleranfälligkeit sehr hoch ist. Wir empfehlen den immunologischen Test.

€ 15,00

PSA (Suchtest für Prostatakrebs)

Bei dieser Untersuchung schicken wir das Blut lediglich weiter an eine Laborpraxis, von der Sie eine Rechnung bekommen in nebenstehender Höhe plus Transportkosten bekommen. Wenn Sie nur den PSA Wert bestimmen lassen ohne weitere Leistungen in Anspruch zu nehmen müssen wir Ihnen die Blutentnahme und Konsultation in Rechnung stellen.

€ 17,49

HRV – Test (Heart-Rate-Variability)

Messung Herz-/Kreislauf, Gefäßrisikos, als auch der vegetativen Regulation!

s.dort

€ 40,00

Bionic Health Scanner (Bioresonanzmessung)

Bionic Health Scanner (Bioresonanzmessung)

Alle wichtigen Gesundheitsparameter auf einen Blick!

Der Bionic Health Scanner bietet Ihnen einen innovativen und wirtschaftlichen Weg, den Gesundheitszustand Ihres Patienten über 38 Parameter – von Aminosäuren bis Schwermetalle – mit Hunderten Werten aktuell und regelmäßig im Blick zu haben.

Der auf neuesten quantenmedizinischen Erkenntnissen basierende Bionic Health Scanner misst die magnetischen Wellen unserer Zellen und Organe in einem Bereich zwischen Nano- und Mikro-Gauss und vergleicht diese mit patientenspezifischen Normalwerten, die über mehrere tausend Messungen verifiziert wurden. Abweichungen, bzw. Dysbalancen werden durch die spezielle Software sichtbar gemacht und ermöglichen Ihnen, innerhalb von Sekunden wertvolle Hinweise für Ihre Diagnostik und Therapie zu erhalten.

Alle Analyseergebnisse mit dem Bionic Health Scanner sind Hinweise zum Gesundheitszustand des Patienten. Sie ersetzen nicht die klinische Diagnostik, können diese aber maßgeblich unterstützen und wertvolle Aspekte aufzeigen. Eine regelmäßige Verlaufskontrolle ermöglicht Ihnen einen schnellen Gesundheits-Check.

Die Parameter sind

  • Cardio- & cerebro-vaskuläres System
  • Magen-Darmfunktion
  • Leberfunktion
  • Dickdarmfunktion
  • Gallenblasenfunktion
  • Bauchspeicheldrüse
  • Nierenfunktion
  • Lungenfunktion
  • Hirnnerven
  • Knochendegeneration
  • Knochendichte
  • Endokrines System
  • Immunsystem
  • Knochen
  • Knochenwachstumsindex
  • Blutzucker
  • Spurenelemente
  • Vitamine
  • Aminosäuren
  • Co-Enzyme
  • Homotoxine
  • Schwermetalle
  • Allgemeiner körperlicher Zustand
  • Brust (w)
  • Allergien
  • Adipositas
  • Haut
  • Augen
  • Collagen
  • Meridiane und Bezugsysteme
  • Puls von Herz und Gehirn
  • Blutfette
  • Prostata (m)
  • Sexualfunktion (m)
  • Spermien und Samen (m)
  • Körperfunktionsanalyse
  • Menstruationszyklus (w)
  • Gynäkologie (w)
  • Zusammenfassender Bericht

€ 40,00

Schlaganfallrisiko-Analyse (SRA-Analyse)

Einer der häufigsten Ursachen für Schlaganfälle ist das Vorhofflimmern. Erkennt man dieses rechtzeitig, kann man vor einem Schlaganfall geschützt werden. Das Problem: Es tritt meist nur anfallsartig auf, so dass es bei EKG-Untersuchungen übersehen werden kann. Die SRA kann das Risiko auch bei normalem Herzrhythmus erkennen. Einige gesetzliche Kassen (KKH, LKK Niedersachsen) zahlen diese Untersuchungen.

€ 60,00

Ultraschalluntersuchung

Ultraschall ist schmerzlos, ohne Nebenwirkung, ohne Strahlenbelastung, und gibt trotzdem einen ausgezeichneten Überblick über den Zustand vieler innerer Organe.

Bauchorganuntersuchung: ( Leber, Niere, Galle, Bauchspeicheldrüse, Aorta, Brustfell, orientierend Darm und harnableitende Wege und weiteres)

€ 40,00

Halsgefäße (Doppler/Duplex)

€ 50,00

Schilddrüse

€ 20,00

LKW-Führerscheinuntersuchung

Ab dem 50. Lebensjahr alle 10 Jahre verpflichtend.

€ 40,00

Reisemedizinische Beratung

Zugegeben: Die Kosten für Reiseimpfungen sind ärgerlich. In jedem Fall aber doch viel angenehmer als die möglichen Folgen. Für den Italienurlaub braucht man natürlich keine Beratung, aber wenn es in ferne Länder geht, bieten wir eine umfassende Beratung an: Unsere ständig aktualisierte Datenbank enthält Infos zu über 300 Ländern zu den Themen Impfungen, Malariaprophylaxe und anderen Gesundheitsgefährdungen. Im Preis inbegriffen sind die Durchführung der Impfungen sowie die Aushändigung von länderspezifischen Informationsmaterial, nicht enthalten sind die Impfstoffe.

€ 30,00

Tauchuntersuchung

Wir führen die Untersuchung nach den Richtlinien der Gesellschaft für Tauch- und Überdruckmedizin durch. Neben Befragung und Untersuchung gehört hierzu das EKG sowie eine Lungenfunktionsuntersuchung. Ab 40 Jahren soll zusätzlich ein Belastungs-EKG durchgeführt werden.

€ 60,00

 

 

Sportleruntersuchung

Für den normalen Freizeitsport benötigen Sie diese Untersuchung nicht. Vor erstmaligen Teilnahmen an Marathonläufen, Radrennen, Bergsteigen und anderen hohen Belastungen sollte man jedoch prüfen lassen, was man seinem Körper zumuten darf.

Inhalt: körperl. Unters., EKG, HRV, Lungenfunktionsu., Labor: Elektrolyte, Blutbild, CK (Muskelwert),O2-Messung

€ 75,00

Die Parameter sind

  • Cardio- & cerebro-vaskuläres System
  • Magen-Darmfunktion
  • Leberfunktion
  • Dickdarmfunktion
  • Gallenblasenfunktion
  • Bauchspeicheldrüse
  • Nierenfunktion
  • Lungenfunktion
  • Hirnnerven
  • Knochendegeneration
  • Knochendichte
  • Endokrines System
  • Immunsystem
  • Knochen
  • Knochenwachstumsindex
  • Blutzucker
  • Spurenelemente
  • Vitamine
  • Aminosäuren
  • Co-Enzyme
  • Homotoxine
  • Schwermetalle
  • Allgemeiner körperlicher Zustand
  • Brust (w)
  • Allergien
  • Adipositas
  • Haut
  • Augen
  • Collagen
  • Meridiane und Bezugsysteme
  • Puls von Herz und Gehirn
  • Blutfette
  • Prostata (m)
  • Sexualfunktion (m)
  • Spermien und Samen (m)
  • Körperfunktionsanalyse
  • Menstruationszyklus (w)
  • Gynäkologie (w)
  • Zusammenfassender Beric

Liebe Patienten,

wir sind auch während der Coronakrise ganztags für Sie da.

Vieles geht auch mittels Telefon (oft bis 22:00 Uhr) oder auch per Online-Dienste/Video.

Unsere Praxis ist frei von Infektpatienten (Sondersprechstunde), Patienten treten einzeln ein, wir tragen Mundschutz und sind alle wiederholt negativ auf Covid-19 getestet. Durch Kaltverneblung sorgen wir für ein weitgehend geschütztes Raumklima.

Wir freuen uns auch in diesen schwierigen Zeiten darauf, Ihnen während Krankheiten oder auch präventiv zur Seite zu stehen.

Besonders die Stärkung des Immunsystems steht bei uns traditionell im Vordergrund!